Staubbindung

Es gibt viele kommerzielle und industrielle Anwendungen bei denen künstlich kontrollierte Feuchtigkeit erhebliche Verbesserung des Gesamtbetriebs bewirken kann. Durch die Festlegung und Einhaltung von Standards für Feuchtigkeit, die Temperatur und den Luftaustausch für den Betrieb wird die Gesamtrentabilität erhöht. Bei der Lagerung von Wein kann die Erhöhung der relativen Luftfeuchtigkeit bei Verdunstung des Weins durch die Eichenfässer erheblich reduzieren.Einer der Schlüssel für die Verbesserung des Betriebs und der Qualität der Produkte in der holzverarbeitenden Industrie ist die Aufrecherhaltung des Holzfeuchte-Gleichgewichts /Ausgleichsfeuchte (EMC). Das ist der Feuchtigkeitsgehalt in den Holzfasern,bei dem weder Feuchtigkeit aufgenommen noch verloren wird.  Das verhindert wirkungsvoll viele Qualitätsprobleme bei der Holzverarbeitung.Die Papierherstellung und - Lagerung profitiert ebenfalls von einer kontrolierten Umgebung. Da Papierprodukte ohneweiteres Feuchtigkeit aufnehmen und abgeben ist eine ständige kontrollierte Feuchtigkeit entscheidend für eine konsistente und verbesserte Qualität des Endprodukts. Auch andere Industriezweige, z.B Textilfabriken, können einen erheblichen Vorteil durch die Verwendung eines Fog-Systems gewinnen. Ein richtig aufrechterhaltener Feuchtigkeitsgehalt, normalerweisse zwischen 50% und 60% führt zur verbesserten Qualität und minimalen Ausfallzeiten  bzw. qualitätbedingter Zurückweisungen. Das liegt daran, dass der ideale Feuchtigkeitsgehalt die Reißfestigkeit aller Naturfasern erhöht.

  • Gewährleistet die richtige Ausgleichsfeuchte
  • Reduziert statische Elektrizität
  • Sorgt für idealen Feuchtigkeitsgehalt
  • Reduziert Staubbrände
  • Mindert die Verdunstung